30.04.2019

Optimierung Schlammkreislauf

structure-square

Verbesserung der Reinigungsleistung der Kläranlage Zahmen

Die Kläranlage Zahmen der Gemeinde Grebenhain zeigte seit ihrer Erstellung Probleme mit der Funktion der Nachklärung. Hier kam es bei einsetzendem und anhaltendem Mischwasserzufluss zu einem deutlichen bis kritischen Anstieg des Schlammspiegels.

Die Kläranlage wurde von BITControl untersucht, nachgerechnet und bewertet. Zur Verbesserung der Reinigungsleistung wurden folgende Maßnahmen umgesetzt:

  • Im Nachklärbecken wurde ein neuer, größerer Einlaufzylinder mit Zulaufrohr montiert
  • Im RLS-Schacht wurde eine Trennwand installiert, um die beiden Nachklärbecken getrennt regeln zu können. Außerdem wurde eine Bypassleitung zur Verbesserung des Betriebspunktes der Pumpen eingebaut.
  • Parallel wurden Teile der EMSR-Technik erneuert bzw. ergänzt: Schaltanlage, Schlammspiegelmessung, Automatisierungstechnik
    Die Rücklaufschlammregelung wurde auf Schlammspiegelregelung umgestellt.
Weitere Beiträge

Neuigkeiten von BITControl

Machbarkeitsstudien nach Kommunalrichtlinie (KRL)
Förderung von Klimaschutzprojekten im kommunalen Umfeld Die Kommunalrichtlinie wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) in Deutschland [...]
PV-Anlagen auf Kläranlagen
Die Planung einer PV-Anlage für eine Kläranlage oder für das Gelände von Pumpstationen durchläuft mehrere Phasen, beginnend mit der Potenzialanalyse [...]
Bilanzkreise auf VG-Ebene
Abwassertechnische Anlagen sind meistens sehr gut geeignet, um einen hohen Anteil des benötigten Stroms durch regenerative Energien aus Photovoltaikanlagen zu [...]